biografie24.de - die Biografie-Datenbank
News   |   aktuelle Charts   |   Biografien
Forum   |   Bildergalerie   |   Klingeltöne

 
0
Biografien / Biographien von A - Z  
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   0-9
Biografie-Datenbank » Aaliyah


Aaliyah
Stand: 07.07.2006 - 03:26

Nachname / Bandname: Haughton
Vorname: Aaliyah Dana
Geburtsort / Gründungsort: Brooklyn, New York City, USA
Geburtsdatum / Gründungsdatum: 16.01.1979
Todestag: 25.08.2001

Aaliyah Dana Haughton wurde nur 22 Jahre alt. Am 25. August 2001, unmittelbar nach dem Videodreh für den Song "Rock The Boat", kam die junge Sängerin bei einem Flugzeugabsturz auf den Bahamas ums Leben. Das Unglück geschah gegen 18:50 Uhr Ortszeit auf dem Flughafen Marsh Harbour, kurz nach dem Start der zweimotorigen Cessna 402, mit der Aaliyah und ihr achtköpfiges Begleitteam die Heimreise angetreten hatten. Keiner der Insassen überlebte.

Geboren wurde Aaliyah (sprich: "Aah-li-yah", wörtlich: das Höchste, Beste) am 16. Januar 1979 in Brooklyn, New York City. Schon kurz nach der Geburt gab ihr Vater ihr den Kosenamen "Babygirl", den sie ihr Leben lang behielt. Als Aaliyah fünf Jahre alt war, zog ihre Familie nach Detroit. Aaliyah erhielt Gesangsunterricht, sang in der Kirche und auf Schulfeiern. Bereits im Alter von neun Jahren begann sie, von den Eltern stark unterstützt, an Wettbewerben und TV-Projekten teilzunehmen - mit ständig wachsendem Erfolg. Als Elfjährige hatte sie einen Auftritt bei der "Gladys Knight Troupe" in Las Vegas, performte dort gleich an fünf Tagen.

Maßgeblich verantwortlich für den Verlauf ihres Erfolgs war Aaliyahs Onkel, Barry Hankerson, der auch Manager des damaligen Newcomers R. Kelly war. Aaliyah erinnerte sich: "Ich traf Robert (R. Kelly), bevor er mit "˜Born in the 90s"˜ rauskam. Er kam in unser Haus, und ich sang für ihn. Danach fingen wir an, zusammen im Studio zu arbeiten."


>>> verfügbare polyphone Klingeltöne <<<

Aaliyah war 15 Jahre alt, als 1994 ihr erstes, von R. Kelly produziertes Album erschien. "Age Ain´t Nothing But A Number" verkaufte sich auf Anhieb eine Million Mal und machte das Mädchen über Nacht zum Star. Neben Platin für das Album gab es auch Gold für die beiden Top-5-Singles "Back & Forth" und "At Your Best (You Are Love)". Spekulationen über Aaliyahs Alter und eine angebliche Hochzeit mit R.Kelly sorgten für Aufsehen. Ihr Baggy Pants-Style mit kurzen Tops wurde schnell Trend bei weiblichen Fans.

1996 erschien Aaliyahs zweites Album "One In A Million". Produziert wurde es diesmal unter anderem von dem damals noch recht unbekannten Produzenten Tim Mosley aka Timbaland. Die erste Single "If Your Girl Only Knew" erhielt Doppelplatin, das Album sogar Multi-Platin und war auch international ein Hit. Aaliyah liebte die Arbeit mit Timbaland, mit dem sie ihre ureigene stilistische Mischung aus Soul, R&B und HipHop entwickelte: "I love working with Timbaland. He understands what I can do and always wants to try new things. We have great chemistry. We´re musical soulmates."

Nach den beiden sehr erfolgreichen Alben zog sich Aaliyah ein wenig zurück. Sie beendete ihr Studium an der "High School for Fine and Performing Arts" in Detroit und schloss es 1997 mit exzellentem Notendurchschnitt ab. Sie nahm einige Titel für Soundtracks auf (u.a. für Eddie Murphy´s "Dr. Doolittle") und erhielt für "Journey To The Past" aus "Anastasia" sogar eine Oskar-Nominierung.

Im Jahr 2000 gab Aaliyah ihr Debut als Schauspielerin in dem Hollywood-Film "Romeo Must Die" neben Jet Li. Der Film brachte ihr nicht nur den Durchbruch als Schauspielerin und zwei Nominierungen bei den MTV Movie Awards, sondern mit "Try Again" auch einen weiteren Superhit. Der dazugehörige Soundtrack landete auf Platz 1 der US-Charts und bescherte Aaliyah auch in Europa den Durchbruch. Es folgte eine Hauptrolle im Blockbuster "Matrix", der Vampir-Film "Queen of the Damned" und der dritte Longplayer "Aaliyah".

Bereits mit 22 Jahren stand Aaliyah auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Auch ihr persönliches Glück war mit Damon Dash (Mitinhaber des Hip Hop Labels Roc-A-Fella) gefunden. Die beiden waren seit einem Jahr ein glückliches Paar und wollten, nachdem Aaliyah mit ihren Projekten fertig war, heiraten. Dann folgte der tragische 25. August 2001.

Am 3. Februar 2003 wurde mit dem Album "I Care 4 U" zum ersten Mal eine Sammlung der größten Hits von Aaliyah veröffentlicht. Der Longplayer enthält außerdem sechs bisher unveröffentlichte Titel, darunter auch die international erfolgreiche Single "Miss You", eine anrührende Ballade über die große Liebe und deren schmerzhaften Verlust. In dem dazugehörigen Videoclip erweisen Stars wie Toni Braxton, Missy Elliott und Lil´Kim der verstorbene Sängerin ihre Referenz.

Neben den neuen Songs enthält das offizielle Aaliyah-Best-Of-Album sämtliche Hits des R´n´B-Superstars, darunter "Try Again," "More Than a Woman", "We Need A Resolution", "Rock The Boat", "Back and Forth," "One In a Million," "Are You That Somebody," "At Your Best (You Are Love)," und "I Care 4 U".

Ihr stilprägender Sound und eine unverwechselbare Stimme machten Aaliyah zu einer der einflussreichsten und meist bewunderten jungen Künstlerinnen der modernen Popmusik. Das Album "I Care 4 U" ist die musikalische Hinterlassenschaft einer einzigartigen jungen Frau.

Quelle: edel records GmbH
Foto: edel records GmbH

Aaliyah

Weitere Informationen:
0
(c) by Chart-King - a Division of Gastro-Pro
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise