biografie24.de - die Biografie-Datenbank
News   |   aktuelle Charts   |   Biografien
Forum   |   Bildergalerie   |   Klingeltöne

 
0
Biografien / Biographien von A - Z  
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   0-9
Biografie-Datenbank » Afrob


Afrob
Stand: 07.07.2006 - 03:33

Nachname / Bandname: Zemichel
Vorname: Robert
Geburtsort / Gründungsort: Italien
Geburtsdatum / Gründungsdatum: 1979
Todestag: -

Rap bedeutet Präsenz zeigen, es bedeutet sein Innerstes nach Außen zu kehren und es bedeutet auch, das Publikum hundertprozentig zu überzeugen! Kein Problem für Afrob - denn Rap ist für ihn Berufung.

Kein anderer MC in Deutschland ist derart charismatisch wie Afrob. Live on stage wird der Stuttgarter zum unzähmbaren Tier, zum explosiven Entertainer. Auf Platte hat er mit zwei Soloalben eindrucksvoll bewiesen, wie viel facettenreiche Power und Stärke in diesem "Reimemonster" steckt. Doch der nächste "Hammer" steht bereits ins Haus!

Dass Afrob auch ein exzellenter Teamplayer ist, hat er mehr als einmal in seiner eindrucksvollen Karriere bewiesen: von den frühen Anfängen innerhalb der Stuttgarter AllStar-Crew "Die Kolchose", über seine massive Live-Präsenz bei den "FK Allstars" (mit Max Herre, Joy Denalane, Gentleman und Sékou), bis hin zu seinem starken politisch-sozialen Engagement bei den "Brothers Keepers".

Welch ein beliebter, wie gefragter Feature-Artist Afrob ist, das belegt die sagenhaft lange Liste an Gastauftritten bei befreundeten Crews und Künstlern. Mit seinen typisch kraftstrotzenden Gastauftritten auf den Alben von den Spezializtz, DJ Desue, Da Fource oder auch den Ventura Brothers setzte er obendrein ganz besondere Akzente im Genre des "Street-Raps".


>>> verfügbare polyphone Klingeltöne <<<

Eine besondere Beziehung verbindet ihn mit seinem Seelenbruder Samy Deluxe, auf dessen Soloalben er nicht nur Mic-technisch mehrfach zu Gast war ("So soll´s sein" auf Samys Debüt-LP und auf "Champions", aus dem aktuellen Top #2-Album "Verdammtnochma!"), sondern mit dem er auch das absolut richtungsweisende HipHop-Projekt "ASD" aus der Taufe gehoben hat. Im Frühjahr 2003 erschien das gemeinsame ASD-Album "Wer hätte das gedacht?!" und es verpasste der deutschen HipHop-Szene einen Boost in Richtung "internationaler Level", wie sie ihn bis dahin nicht erlebt hat! Die Produktions-Power weltweit renommierter Produktionsgrößen und das perfekte lyrische Tag-Team der Beiden definierte nachhaltig neue Maßstäbe in der Szene. "Wir haben beide unsere Stärken mit rein gebracht und daraus haben wir auch wieder gelernt", definiert Afrob die Arbeitsweise dieses einzigartigen "Dynamischen Duos".

Afrob´s am 28.02.05 erscheinendes, neuestes Soloalbum-Meisterwerk "Hammer" macht somit seinem Namen alle Ehre: es ist das reifste und dabei facettenreichste Album des mittlerweile 28-Jährigen - und es kommt stets mit voller Wucht direkt auf den Punkt! Ob hammerharte Partytracks ("Es geht hoch"), sagenhafte Style-Sensationen ("Geh dazu ab"), spannungsgeladene Storyteller-Raps ("Stopp die Party") und selbst ein berührendes Liebeslied prallen hier absolut homogen und gleichwertig aufeinander. "Ich sag erstmal im Studio: alles ist erlaubt, mal gucken was passiert!", beschreibt Afrob die Essenz dieses neuen, extrem bilderreichen und von seinen jahrelangen Erfahrungen geprägten Albumkonzepts.

Herzerwärmende Hitze, die aus künstlerischer Reibung heraus entsteht, ist auch auf den erlesenen Feature-Auftritten des Albums zu hören: als Mic-Gäste begrüßt Afrob sowohl Spezializtz-Spezi Dean Dawson, Samy Deluxe, Lisi, Max Herre, sowie "Soulmate" Joy Denalane.

Die Credits zu Afrob´s mittlerweile drittem Soloalbum lesen sich dabei wie ein absolutes "Who- is-Who" der derzeit angesagtesten internationalen HipHop-Produzenten. Die Auswahl an fettesten Beats verbindet sich auf ideale Weise mit Afrob´s Vision, nur die besten Lyrics und die besten Produktionen auf seinem Album zu vereinen.

So arbeitete Afrob beispielsweise in perfekter Symbiose mit den beiden Berliner Beatbastlern DJ Desue (Samy Deluxe) und DJ Rocky (Tatwaffe), das Frankfurter Produzenten Team Bock auf´n Beat Guarde ( KC Da Rookee, Busta Rhymes) zusammen. Die erste Singleauskopplung aus "Hammer" wird hingegen der Track "Wollt ihr wissen..." sein, ein Über-Hammer der vom kroatischen Top-Produzenten Dash (Blackout Entertainment / u.a. ASD, Samy Deluxe, Curse) maßgeschneidert wurde.

In New York fand sich der Stuttgarter mit Mega-Producer Needlz zusammen, der mit 3 baumstammdicken Beats nun für reichlich Wirbel auf Afrob´s Album sorgt. Needlz versorgte bereits G-Unit Member Young Buck und Ruff Ryder-Mitglied Drag-On mit brachialen Beat-Bomben.

Weitere New Yorker Hitmaker-Produktionen stammen von Gerrard Baker auf einem Track, das musikalische Mastermind Megahertz (P.Diddy, Jay-Z, Nas) droppt tonnenschweren Shit auf einem LP-Cut und zuguterletzt representet NYC noch mal auf einem LP-Stück von dem legendären Brooklynite Jaz-O, der nicht nur für seine eigene sagenhaften Karriere als Produzent und MC, sondern auch als Mentor von Jay-Z in der HipHop-Szene besonders geschätzt wird!

Aus Detroit, der in Sachen HipHop extrem umtriebigen und angesagten Heimat von Eminem, stammen zwei verdammt heiße Instrumentals von dem Producer-Wunderkind Young RJ. Ebenfalls in der "Motor-City" beheimatet ist Waajeed, der auf Afrob´s "Hammer"-Album mit einem Beat vertreten ist und als Artist mit seiner Crew Slum Village längst selbst in die HipHop-Annalen eingegangen ist.

Das in jeder Hinsicht visionäre und heftigst pulsierende LP-Intro von DJ 5ter Ton (Massive Töne) gibt bereits die Marschrichtung von Afrob´s neuestem Album-Meisterwerk "Hammer" vor: hier entsteht wahrhaft Großes - dies ist "history in the making"!

Quelle: Four Music Productions GmbH
Foto: Ingo Robin

Afrob

Weitere Informationen:
0
(c) by Chart-King - a Division of Gastro-Pro
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise