biografie24.de - die Biografie-Datenbank
News   |   aktuelle Charts   |   Biografien
Forum   |   Bildergalerie   |   Klingeltöne

 
0
Biografien / Biographien von A - Z  
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   0-9
Biografie-Datenbank » Grant, Hugh


Grant, Hugh
Stand: 28.10.2008 - 08:44

Nachname / Bandname: Grant
Vorname: Hugh John Mungo
Geburtsort / Gründungsort: London, England
Geburtsdatum / Gründungsdatum: 09.09.1960
Todestag: -

Hugh John Mungo Grant ist ein britischer Schauspieler, der vor allem durch Kinokomödien bekannt geworden ist.


Hugh Grant wurde 1960 als Sohn von James Grant, einem Bankier, und dessen Frau Finvola, einer Lehrerin, geboren. Als Neunjähriger bekam er Klavierunterricht von Andrew Lloyd Webbers Mutter. Nach dem Abschluss der Highschool erhielt er ein Stipendium in Oxford und studierte Anglistik. Sein Berufswunsch damals war Kunsthistoriker. In der Theatergruppe des Colleges sammelte er erste schauspielerische Erfahrungen und entschloss sich, nach seinem Examen professionellen Schauspielunterricht zu nehmen. Seine erste Fernsehrolle erhielt Grant 1985.

Er hatte eine langjährige Beziehung mit dem britischen Model Liz Hurley, die auch als Schauspielerin erfolgreich war. Bis zu seinem Kinoerfolg Vier Hochzeiten und ein Todesfall 1994 war sie bekannter als er. In die Schlagzeilen der Klatschpresse kam er 1995, als er in Hollywood mit der Prostituierten Divine Brown in flagranti im Auto erwischt wurde. (Hugh Grant Mugshot ) Seine öffentliche Entschuldigung in der Fernsehshow von Jay Leno brachte ihm Sympathiepunkte in der Öffentlichkeit, doch blieb er einige Jahre von der Leinwand verschwunden. 1999 tauchte er in Notting Hill wieder auf und war danach weitaus erfolgreicher als zuvor. 2006 erhielt er den Ehrenpreis bei der César-Verleihung 2006, dem alljährlich zu vergebenden wichtigsten französischen Filmpreis.


Filmografie (Auszug)

  • Dangerous Love (CBC-Produktion)
  • The Trials of Oz (BBC-Produktion)
  • The Changeling (BBC-Produktion)
  • Laß mich nicht alleine, Mutter! (ABC-Fernsehfilm)
  • 1985 The last Place on Earth (Fernsehserie), mit Martin Shaw, Bill Nighy
  • 1987 Die letzten Tage von Kenya (White Mischief), mit Charles Dance, Geraldine Chaplin, Greta Scacchi
  • 1987 Maurice mit James Wilby, Rupert Graves
  • 1988 Die Bengalische Nacht (La Nuit Bengali)
  • 1988 Der Biss der Schlangenfrau (The Lair of the White Worm) u. A. mit Catherine Oxenberg, Amanda Donohoe
  • 1989 Die Champagner-Dynastie (Till We Meet Again) (Mini-Serie) u. A. mit Michael York, Courteney Cox, Mia Sara
  • 1991 Verliebt in Chopin (Impromptu) u. A. mit Julian Sands, Judy Davis, Mandy Patinkin, Bernadette Peters, Emma Thompson
  • 1992 Bitter Moon u. A. mit Peter Coyote
  • 1993 Was vom Tage übrigblieb u. A. mit Emma Thompson, Anthony Hopkins, Richard Griffiths
  • 1994 Verführung der Sirenen u. A. mit Sam Neill
  • 1994 Vier Hochzeiten und ein Todesfall (Four Weddings And A Funeral) u. A. mit Andie MacDowell, Kristin Scott Thomas, John Hannah, Rowan Atkinson
  • 1995 Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam u. A. mit Ian Hart, Tara Fitzgerald, Colm Meaney
  • 1995 Eine sachliche Romanze (An Awfully Big Adventure) u. A. mit Alan Rickman
  • 1995 Sinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility) u. A. mit Emma Thompson, Kate Winslet, Alan Rickman
  • 1995 Zeit der Sinnlichkeit (Restauration) u. A. mit Polly Walker, Sam Neill, David Thewlis
  • 1995 Nine Months u. A. mit Julianne Moore
  • 1996 Extrem... mit allen Mitteln (Extreme Measures) u. A. mit Gene Hackman, Sarah Jessica Parker, David Morse, Debra Monk
  • 1999 Notting Hill u. A. mit Julia Roberts, Rhys Ifans
  • 1999 Mickey Blue Eyes u. A. mit James Caan, Jeanne Tripplehorn
  • 2000 Schmalspurganoven (Small Time Crooks) u. A. mit Woody Allen, Tracey Ullman
  • 2001 Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück (Bridget Jones's Diary) u. A. mit Renée Zellweger, Colin Firth
  • 2002 About a Boy u. A. mit Toni Collette und Rachel Weisz
  • 2002 Ein Chef zum Verlieben (Two Weeks Notice) u. A. mit Sandra Bullock
  • 2003 Tatsächlich ... Liebe (Love Actually) u. A. mit Alan Rickman, Emma Thompson, Colin Firth, Keira Knightley, Thomas Sangster
  • 2004 Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns (Bridget Jones: The Edge Of Reason) u. A. mit Renée Zellweger, Colin Firth
  • 2006 American Dreamz - Alles nur Show u. A. mit Dennis Quaid, Willem Dafoe, Mandy Moore
  • 2007 Mitten ins Herz - Ein Song für Dich (Music and Lyrics)

Grant, Hugh

Hugh Grant auf der Filmpremiere des Films "Mitten ins Herz - Ein Song für Dich" in Berlin
Fotograf: Ketchupfreak88

Weitere Informationen:
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hugh Grant aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
0
(c) by Chart-King - a Division of Gastro-Pro
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise